Die Planung des ECE-Centers und der Abriss des Kammertheaters am Rondellplatz bewogen Hannelore Kucich im Juni 2001, den Förderverein „Freunde des Kammertheaters“ e.V. ins Leben zu rufen und das Kammertheater zunächst vorrangig im Kampf um eine neue Spielstätte tatkräftig zu unterstützen.

 

Zusammen mit sechs weiteren Gründungsmitgliedern (siehe Bild unten) wurde der Verein am 07.06.2001 gegründet.

 

Nach wechselnden Spielstätten konnte das neue Theater im Herbst 2004 in der Herrenstraße 30-32 bezogen werden.

 

Die grandiose Eröffnung wurde im Beisein fast aller Vereinsmitglieder, die vorrangig Karten für dieses Event erhielten, gefeiert.

 

Ebenso das 50-jährige Jubiläum des Theaters im Februar 2006.

 

Die Mitgliederzahl erhöhte sich schnell auf über 200 Mitglieder. Ziel der „Freunde des Kammertheaters“ ist die Unterstützung und Förderung des Theaters.

 

Dafür konnte auch 2006 die ehemalige Regierungspräsidentin, Frau Gerlinde Hämmerle, als Schirmherrin gewonnen werden.

 

2016 feierte der Förderverein sein 15-jähriges und das Kammertheater sein 60-jähriges Bestehen.

2001: Gründungsmitglieder von li. nach re.

Dr. Reinhard Echterhölder, Hannelore Kucich,

Roland Seiler, Christiane Duus, Monika Spitzlei,

Prof.Dr. Gerhard Seiler, Karl-Heinz Raviol.